Bewässerung Freilandanbau

Bild: Bewässerung Freilandanbau

Höhere Erträge durch Bewässerungssysteme für den Freilandanbau

Wasser bestimmt als Grundlage des Lebens auch die Stoffwechselaktivität der Pflanzen. Sichern Sie höhere Ernteerträge durch ein optimal funktionierendes Bewässerungssystem. Auch die Qualität Ihrer Felderzeugnisse steigern Sie mit der Auswahl der geeigneten Bewässerungsprodukte immens.

Unterschiedlich feuchte Böden bergen in der Landwirtschaft die Gefahr von Trocken- oder Nässeschäden. Hochwertige Produkte und eine gesteigerte Ertragsmenge erreichen Sie durch die gleichmäßige Bewässerung des Bodens. Darüber hinaus versorgt die bedarfsgerechte Feldbewässerung Ihre Nutzpflanzen je nach Wasserverbrauch und Verdunstungsgrad.

Mit unseren Bewässerungsautomaten steuern Sie das Wachstum Ihrer Pflanzen und nehmen Einfluss auf Ihre Ernteerträge. 

Wasser- und energieeffiziente Tropfen für die Agrarbewässerung

Die Methode der Tropfbewässerung zeichnet sich durch die Abgabe von Wasser in Form von Tropfen bei geringem Betriebsdruck aus. Tropfbewässerung verhindert Wasserverluste durch Verdunstung und Windabdrift beim Gemüse- bzw. Obstbau. Weiterhin wird eine gleichmäßige Wasserverteilung erreicht.

Schätzungen zufolge werden circa zwei Prozent der weltweiten Ackerfläche mithilfe von Tropfbewässerung versorgt. Aufgrund der genannten ökonomischen und technischen Vorteile eignen sich Tropfbewässerungssysteme insbesondere für Kulturen mit einer langen Standzeit auf dem Feld. Dies sind im Gemüsebau beispielsweise Spargel und im Obstbau beispielsweise Erdbeeren.

Durch Tropfbewässerung wird auch das Versorgen der Pflanzen mit flüssigen Nährstoffen ermöglicht, was als Fertigation bezeichnet wird.

Schützende Frostschutzberegnung im Gemüsebau

Mithilfe von feinen Wassertropfen werden die hochwertigen Kulturen vor plötzlich einsetzendem Frost geschützt. Dies geschieht durch die beim Besprühen freigesetzte Wärme und verhindert ein Gefrieren des Zellsaftes.