Tropfbewässerung Erdbeeren

Bild: Tropfbewässerung Erdbeeren

Bewässern Sie Ihre Erdbeerpflanzen gezielt mit Tropfbewässerung

Die Methode der Tropfbewässerung ermöglicht Ihnen das gezielte Bewässern Ihrer Pflanzen ohne diese an der Oberfläche zu befeuchten. Oft wird der Tropfschlauch unterirdisch bereits beim Pflanzen mit verlegt.

Auch für das notwendige regelmäßige Düngen während des Anbaus ist die Tropfbewässerung optimal geeignet. Der Dünger wird dabei durch die Bewässerungsanlage geleitet. Mithilfe dieser Fertigation definieren Sie eine Bewässerungs- und Düngezone direkt im Wurzelbereich, wo das Düngemittel seine volle Wirkung entfaltet. Das Mischverhältnis ist im Laufe des Anbaus natürlich veränderbar.

Die Bewässerungssituation beeinflusst die Entwicklung stark

Erdbeeren reagieren besonders empfindlich auf Wasserüberschuss bzw. Wasserknappheit. Einmalige große Wassergaben können vernässte Böden und Sauerstoffmangel hervorrufen und damit die Wurzelneubildung hindern. Wassermangel reduziert dagegen die Blütenanzahl sowie die Erträge und beschleunigt die Reife. Deshalb ist der erfolgreiche Erdbeeranbau ohne professionelle Beregnung nahezu unmöglich.

 



Produktübersicht für